Showact zum Thema Mozart 

 
 

Mozart´s magische Reise

 
... Das geht unter die Haut ...
 
Die Bühnenshow ist ein gefühlvolles und unterhaltsames Kunstwerk als Reise mit Mozart in eine phantasievolle Welt.

Die Inszenierung ist eine Hommage an Mozarts  Meisterwerke.

Schon zu seinen Lebzeiten war Mozart ein Grenzgänger. Er folgte nicht den Gesetzmäßigkeiten der Vernunft, er experimentierte, war unablässig unterwegs, nirgendwo zu Hause und angetrieben von einer unstillbaren Sehnsucht.

Ich folge Mozarts Spuren auf sinnliche Weise. Mit Sprache, Musik und Tanz. Ein Abend der noch lange in ihnen nachklingen wird.

Ein besonderer Theater Abend den sie erleben sollten! 

 

Zum Trailer:  >> Mozarts magische Reise 

 

Das Programm wurde von mir, für einen Theaterabend, mit zwei Teilen von je ca. 45 Minuten inszeniert.

Es kann auch sehr gut als Dinnershow in 3 Showteilen, von je 20 Minuten, gespielt werden. 

 

Mit Videokunst, Lichtdesign und Tontechnik. 

 

 

 

Ich habe ihr Interesse geweckt? 

 

Schreiben sie mir eine E-Mail und vereinbaren sie ein persönliches Telefonat mit mir: 

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  

Ich freue mich sie bald kennenzulernen und mit ihnen einen Theaterabend für ein

kultiviertes und anspruchsvolles Publikum zu planen. 

 

 

 

Das sagt mein Publikum:  
 
 
"Es war wundervoll!
Das eine - one Woman Show - so fesseln kann, hätte ich nicht gedacht"
 
Publikumsstimme, zur Premiere, im König Albert Theater, Bad Elster: 
 
 
---
 
"... liebe Frau Baddura,
Ihr Tanz an meinen so wunderbar verlaufenen Fest symbolisierte wohl den von der gesamten Gästeschar empfundenen träumerischen und verzaubernden Rhythmus des Lebens, verkörperte die Umwandlung von Raum und Zeit und beinahe eine kurzzeitige Befreiung aus irdischer Begrenzung. Ja - es war nicht nur ein fast liebevolles Zwiegespräch zwischen Ihnen und Mozart, sondern ein mit allen Sinnen zu belauschendes zwischen Körper und Seele.
 
Würde ich Ihnen ein Zeugnis ausstellen, fügte ich diesem die Fußnote hinzu:
Franka - eine Tänzerin, die wohl geboren wurde, um mit ihrem Tanz den Glanz der Liebe und das Licht der Schönheit zu verschenken - beides sind göttliche Empfindungen. 
 
Alles Lob, was ich an diesem Abend in so positiven und freundlichen Rückmeldungen dankenswerter Weise bekam, gipfelte stets in der großen Begeisterung und Bewunderung dessen, was Sie meinen Gästen und mir beschert haben, und hier ist mein lebenslanges eigenes Motto so treffend anzubringen: Der (die) hat das Leben am besten vollbracht, der (die) die meisten Menschen hat froh gemacht. Nicht die Glücklichen sind die Dankbaren, liebe Frau Baddura, sondern es sind die Dankbaren, die glücklich sind.
- Ich freue mich, die Begegnung mit Ihnen nun in mein reiches Lebens-Schatzkästlein einordnen zu dürfen, wünsche Ihnen alles Liebe, Gute und Schöne für Ihre künstlerische und auch ganz persönliche Lebenslaufbahn 
 
 
B. Simon,
"Mozarts magische Reise" in der Orangerie zu Fulda, 2019